Akustisches Kunstwerk gehackt

Kunst liegt ja bekanntlicher weise im Auge des Betrachters. In diesem Fall vielleicht auch im Ohr des Zuhörers. Im Kulturpark Roombeek in Eschede wurden ein paar Lautsprecher aufgestellt, die normalerweise Vogelgeräusche abspielen. Irgendwer hat diese Installation nun gehackt und seit dem spielt sie Vögelgeräusche ab. Bessere Werbung kann man für seine „Kunst“ doch gar nicht bekommen.


  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.